Anwendungshinweise für den ordnungsgemäßen Gebrauch von Magnetschildern

Info und Beratung: 089/288 52 56-0

Damit Ihre Magnetschilder recht lange für Sie werben, …

  • müssen sie plan und mit der gesamten Fläche-, jedoch nie auf Sicken oder Falze, im Karosseriebereich liegend angebracht werden
  • dürfen sie wegen evtl. Hitzeentwicklung nicht auf Motorhauben befestigt werden
  • müssen sie auf der Magnetseite absolut sauber sein, ansonsten ist die Sicherheit nicht gewährleistet. Außerdem besteht die Gefahr von Lackschäden
  • sollten sie nur auf schmutz-, feuchtigkeits-, schnee- und eisfreien Flächen angebracht werden
  • sind sie vor jedem Waschgang (per Hand oder Waschanlage) abzunehmen

 

Damit Sie nur Freude haben, sollten Sie die Magnetschilder …

  • mindestens 1 x wöchentlich abnehmen und entstandenes Kondenswasser abwischen
  • nur flach, am besten an einer Eisenfläche lagern
  • beim Versenden nicht knicken, sondern mit der Außenseite (unmagnetische Seite) nach außen aufrollen
  • nur benutzen wenn sie flexibel, d. h. nicht zu kalt sind

 

Und zum Schluss raten wir …

Bitte prüfen Sie vor dem Einsatz Ihrer Magnetschilder, ob die Karosserie aus ferromagnetischem Stahlblech besteht (kein Kunststoff, kein Aluminium, keine außergewöhnliche Formgebung usw.) und keine Nachlackierung, Zinn- oder Spachtellagen aufweist.

Bitte nehmen Sie die Magnetschilder bei Neuwägen und neu lackierten Wägen regelmäßig ab und kontrollieren Sie den Lack um eine Schattenbildung zu vermeiden.

Bei sommerlichen Außentemperaturen und ununterbrochenem mehrtägigen Anhaften der Magnetfolie auf der Fahrzeugkarosserie kann es unter Umständen vorkommen, dass ein Verkleben mit dem Autolack stattfindet. Zur Vermeidung derartiger Gefahren sind Magnetschilder während der Nacht oder des Nichtgebrauches von der Karosserie zu entfernen. Tagsüber sollte das Magnetschild wenigstens einmal abgenommen und wieder aufgesetzt werden.

Obwohl Magnetschilder bei sachgemäßem Einsatz Geschwindigkeiten von über 200 km/h standhalten, empfehlen wir Richtgeschwindigkeiten auf Autobahnen nicht zu überschreiten.

Das könnte Sie auch interessieren

«